Der Journalist Peter D. Wagner berichtet über das Symposium der WITZIGMANN ACADEMY und der BMW Group 2016.

Pilotprojekt „NAHtürlich“ sowie Symposium der WITZIGMANN ACADEMY 
und der BMW GROUP: “Von der Theorie zur Praxis“

Neue Wege in der Gemeinschaftsverpflegung 
für eine gesunde und nachhaltige Ernährung

München. Die WITZIGMANN ACADEMY und BMW Group setzen auch in diesem Jahr ihre inzwischen bewährte Zusammenarbeit fort. In diesem Jahr steht das Pilotprojekt „NAHtürlich“ im Fokus. Mit diesem Projekt möchte die BMW Group neue Wege in der Gemeinschaftsverpflegung zu einer gesunden und nachhaltigen Ernährung gehen. „Der Journalist Peter D. Wagner berichtet über das Symposium der WITZIGMANN ACADEMY und der BMW Group 2016.“ weiterlesen

Witzigmann Symposium 2016: BMW Group und Witzigmann Academy stellen Pilotprojekt „NAHtürlich“ vor Der neue Wert der Gemeinschaftsverpflegung

München. Das diesjährige Witzigmann Symposium der BMW Group und der Witzigmann Academy im BMW Museum stand ganz im Zeichen des Wissenstransfers: Wie kann das Wissen um eine moderne, verantwortungsvolle Ernährung aus der Spitzengastronomie auch in der Gemeinschaftsverpflegung und vor allem in der Betriebsgastronomie zur Anwendung kommen? Welche Herausforderungen stellen sich an alle Prozessbeteiligten, an Lieferanten, an Köche bis hin zur Logistik? Die BMW Group und die Witzigmann Academy gaben Einblick in bereits Erreichtes, zogen ein erstes Resümee zu dem Pilotprojekt „NAHtürlich“ und stellten die Ergebnisse offen zur Diskussion. Das Witzigmann Symposium 2016 ist dabei Teil der Kooperation zwischen der Witzigmann Academy und der BMW Group, die sich der Förderung von Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung in Kochkunst und Ernährung verschrieben hat. „Witzigmann Symposium 2016: BMW Group und Witzigmann Academy stellen Pilotprojekt „NAHtürlich“ vor Der neue Wert der Gemeinschaftsverpflegung“ weiterlesen

Von der Theorie zur Praxis – Witzigmann Symposium 2016 BMW Group und Witzigmann Academy erstärken Engagement für nachhaltige Betriebsgastronomie

München. Die BMW Group und die Witzigmann Academy setzen ihre Zusammenarbeit für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in Kochkunst und Ernährung fort. Bereits seit 2012 haben sich die Kooperationspartner in mehreren Symposien und Exkursionen mit verschiedenen Aspekten und aktuellen Entwicklungen der Spitzengastronomie befasst und intensiv ihre Bedeutung für die Ernährung im Alltag diskutiert. Auch die Umsetzung in der Betriebsgastronomie war Thema. Was sich hier bereits bei der BMW Group getan hat und welche Herausforderungen nachhaltige Ernährung an alle Beteiligten in der Kette vom Erzeuger bis zum Verbraucher stellt, diskutieren Experten beim Witzigmann Symposium am 28.06.2016 im BMW Museum in München. „Von der Theorie zur Praxis – Witzigmann Symposium 2016 BMW Group und Witzigmann Academy erstärken Engagement für nachhaltige Betriebsgastronomie“ weiterlesen

Jury ECKART 2016 ECKART WITZIGMANN beruft Jury für den ECKART 2016

München. Eckart Witzigmann, der in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert, hat die Jury des ECKART 2016 berufen. Zu den Juroren des Preises 2016 zählen:

− Alex Atala, Preisträger ECKART 2013, São Paulo
− Fritz Eichbauer, Unternehmer, Gründer und Inhaber des Restaurant Tantris, München
− Dr. Friedrich Eichiner, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, München
− Otto Geisel, Witzigmann Academy, Initiator des Preises, München
− Claus Meyer, Preisträger ECKART 2015, Kopenhagen und New York City
− Jon Rose, Preisträger ECKART 2014, Los Angeles
− Tohru Nakamura, Preisträger ECKART 2011 und Koch des Jahres 2015, München „Jury ECKART 2016 ECKART WITZIGMANN beruft Jury für den ECKART 2016“ weiterlesen

Glanz und Genuss beim ECKART 2015 – Die Filme

Am Dienstag, den 21. Oktober 2015, war das BMW Museum Schauplatz der großen Gala zum Eckart Witzigmann Preis 2015. Der Jahrhundertkoch ehrte seinen Berufskollegen Massimo Bottura, die Gastronomenfamilie Troigros, den Vater der nordischen Küche, Claus Meyer sowie die deutsche Gastronomie der Gegenwart, repräsentiert durch drei herausragende Vertreter: Ulrike Thieltges, Klaus Erfort und Melanie Wagner. „Glanz und Genuss beim ECKART 2015 – Die Filme“ weiterlesen

Genuss und Nachhaltigkeit beim ECKART 2015 Feierliche Preisverleihung mit sterne- prämiertem Galadinner im BMW Museum

München. Das BMW Museum war am Dienstag Schauplatz der großen Gala zur Verleihung des Eckart Witzigmann Preis 2015. Der Jahrhundertkoch ehrte seinen Berufskollegen Massimo Bottura, die Gastronomenfamilie Troigros und den Vater der nordischen Küche, Claus Meyer. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die deutsche Gastronomie der Gegenwart, repräsentiert durch drei ihrer herausragenden Vertreter: Ulrike Thieltges, Klaus Erfort und Melanie Wagner.

PDF zum Download  / Fotos zum Download

Preisträger ECKART 2015 Massimo Bottura, Familie Troigros, Claus Meyer, Ulrike Thieltges, Klaus Erfort und Melanie Wagner

München. Die Jury, die der „Jahrhundert-Koch“ Eckart Witzigmann zur Verleihung des ECKART 2015 berufen hat, gibt die Namen der Geehrten bekannt. Die Preise gehen dieses Jahr nach Italien, Frankreich, Dänemark und Deutschland. Verliehen werden die Preise im Rahmen einer großen Gala am 20. Oktober 2015 im BMW Museum.

PDF zum Download / Fotos zum Download

Sauberes Wasser für alle Interview mit Jon Rose, Preisträger des ECKART 2014 für Kreative Verantwortung und Genuss

Im Juni 2015 reisten Theresa Geisel und Lejla Beganovic für die Witzigmann Academy mit der Surferlegende Jon Rose auf die Philippineninsel Bohol. Hier verhilft Rose mit seiner Organisation Waves4Water (W4W) der von Erdbeben und Taifunen heimgesuchten Bevölkerung zu sauberem Trinkwasser. Jon Rose spricht mit ihnen über die Verwendung des Preisgeldes, Details des Projekts und seine Mission.

PDF zum Download

Wasser ist das neue Öl Vertreter der Witzigmann Academy besuchen ECKART-Preisträger und Surferlegende Jon Rose bei seinem Projekt „Waves4Water“ auf den Philippinen und fragen nach, wie er sein Preisgeld investiert hat.

München/Bohol (Philippinen). „Sauberes Wasser für jeden, der es braucht“ – diese Mission von Jon Rose und seiner Organisation Waves4Water (W4W) ist so einfach wie überzeugend. Im Oktober 2014 erhielt die Surferlegende im Münchener BMW Museum den ECKART 2014 für Kreative Verantwortung und Genuss. Der Preis ist von der BMW Group mit 10.000 Euro dotiert, die Jon Rose für einen Hilfseinsatz auf den Philippinen verwendet. Diesen Sommer besuchte ihn eine Delegation der Witzigmann Academy.

PDF zum Download